Alle Fakten über unser Haus

Wir sind eine Familie

Das Kurhaus am Park wird seit 30 Jahren von der Familie Brähmer geführt. Als Familie prägen und entwickeln wir alle Bereiche, die unser Haus ausmachen: Service, Pflege, Verwaltung, Haustechnik, Kommunikation, Personalwesen uvm. Eine heute oft übliche Fremdvergabe an andere Unternehmen, an Teilhaber oder Subunternehmer gibt es bei uns nicht. 

Liebe Kollegen

Viel geben, viel zurückbekommen

Egal, ob auf Station, an der Rezeption oder in der Küche ...  überall muss man sich aufeinander verlassen können. Deshalb zitieren wir an dieser Stelle gerne die Einschätzung einer langjährigen Mitarbeiterin: „Ich bin glücklich, dass ich mich auf ein exzellent eingespieltes Team verlassen kann und dass wir gemeinsam auch schwierige Situationen meistern können!“

 

Miteinander

Respekt!

Das Wichtigste im Job? Ein nettes Team! Das ist nicht nur in der Pflege die Basis für mehr Zufriedenheit. Im Kurhaus feiern wir immer wieder Jubiläen von Kollegen, die über 20 Jahre bei uns in der Pflege, in der Verwaltung oder in der Hauswirtschaft arbeiten. Wie unterstütze ich ein gutes Miteinander unter Kollegen? Die Antwort einer Jubilarin ist einfach und klar: Das A und O ist ein respektvoller Umgang miteinander. Alles andere ergibt sich dann daraus und wird unter dem Strich immer zu einem guten Ergebnis führen.

Wo liegt das Kurhaus am Park?

Unser Haus liegt im Bergischen Land,

in Hennef, der „Stadt der 100 Dörfer“. Sie arbeiten nur wenige Minuten entfernt von der City und befinden sich gleichzeitig mitten drin in der malerischen Landschaft des Siegtales!
Im Zentrum von Hennef erwartet Sie ein angenehmer Mix aus städtischem Flair und gemütlicher Kleinstadt-Atmosphäre. Freuen Sie sich auf kurze Wege zu kleinen und größeren Geschäften, zum Marktplatz und zu Bistros und Restaurants. Hennef ist außerdem ausgezeichnet angebunden: Unser Haus ist perfekt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn und Bussen) und natürlich auch mit dem Auto zu erreichen. Parkplätze? Gibt es direkt vor der Tür.

Das Kurhaus am Park blickt auf eine über 100 Jahre alte Geschichte. 1912 als Kneipp-Kurhaus errichtet, ist es bis heute eines der schönsten Kurhäuser im Rheinland. Seit 1989 steht das Haus im Besitz der Familie Brähmer. Bei der Renovierung und der Erweiterung des Hauses wurde eine denkmalverträgliche Kombination von Alt & Neu anvisiert, damit das Haus sein besonderes Flair behalten konnte.

Fitbleiben im Park

Außerdem wurde beim Umbau darauf geachtet, dass man von überall - von der Küche, den Bewohnerzimmern, der Waschküche, den vielen Terrassen, vom Foyer und auch von den Fluren - ins Grüne blicken kann. Und das Grün kann sich sehen lassen!
Ein über 50.000 qm großes Areal mit Wasserfontänen, Fitnessgeräten und altem Baumbestand, mit Beeten und Bänken umgibt unser Haus und lädt Bewohner und Mitarbeiter zum Verweilen und Durchatmen ein! Wer mag, verbringt seine Pause mit Kaffeetasse oder auch Yogamatte einfach draußen...

Übrigens, wem der Park mit seinen Möglichkeiten zum Entspannen und Fitbleiben nicht ausreicht, kann verschiedene REHA-Sportkurse rings um das Kurhaus nutzen.

Zitat einer unserer MitarbeiterInnen: „So ein schöner Park kann besonders in Krisensituationen manchmal regelrechte Wunder vollbringen“. Genauso sollte es sein! Wir freuen uns darüber!

Gehaltsextras

für unsere Mitarbeiter

Gute Leistungen von MitarbeiterInnen auszuzeichnen, gehört für das Kurhaus am Park zur Mitarbeiterführung einfach dazu. Schließlich wissen wir alle, dass  besonderes Engagement eine besondere Wertschätzung verdient! Nur so können wir ambitionierte MitarbeiterInnen auch langfristig motivieren.

Wie sieht das konkret im Kurhaus am Park aus? Ist das Kurhaus als Arbeitgeber bereit Zusatzleistungen oder sogenannte „Gehaltsextras“ zu leisten?

Die Antwort ist Ja. Und die Bandbreite dieser vom Kurhaus veranlassten Leistungen ist sogar extrem groß. Sie reichen von konkreten Gegenständen wie Poloshirts, Softshelljacken und süßen Naschkörben, - über Gutscheine und Rabattkarten bis hin zu individuellen Aufmerksamkeiten und das nicht nur zu Jubiläen...
Das Kurhaus am Park kennt zum Glück eine ganze Palette attraktiver Extras, um sich bei seinen MitarbeiterInnen für den zuverlässigen und professionellen Einsatz, fürs Einspringen in Notsituationen oder einfach für langjährige Treue zu bedanken!

Die steuerfreien Gutschein- und Rabattkarten zum Beispiel können unsere MitarbeiterInnen bei zahlreichen Partnern von Acer über IKEA bis Zalando einsetzen. Natürlich entscheidet jeder selbst wie und wann er die Karte nutzt! Ob Tanken, Shoppen, Einkaufen oder Essen gehen, die Möglichkeiten sind vielfältig!

 

Ausgleich für's Einspringen

Das spontane „Einspringen“ für Kollegen, die krank sind oder wegen einer dringenden Angelegenheit nicht zum Dienst erscheinen können, ist wichtig. Schließlich brauchen die Bewohner weiterhin zuverlässige Pflege und Unterstützung. Das Kurhaus am Park hat seit einiger Zeit eine neue Regel gefunden, um den spontanen Einsatz der „Springer“ zu belohnen. Für jedes Einspringen gibt es nun Extrageld. In der Praxis wird das gut angenommen. Das Einspringen ist nicht mehr nur lästig und macht die Planung der Woche kaputt – sondern eröffnet durch das Extrageld neue Möglichkeiten und Optionen.

Sonderurlaub für geringe Fehlzeiten und 5-Tage-Woche!

Gehe ich oder nicht ???

Auch gut angenommen wurde die Vereinbarung „Sonderurlaub für geringe Fehlzeiten“. Selbstverständlich liegt uns im Kurhaus die Gesundheit unserer MitarbeiterInnen ganz besonders am Herzen und dazu gehört natürlich auch, dass jeder seine Krankheit auskurieren kann...  Allerdings gibt es manchmal auch einen Entscheidungsspielraum bei der Frage „Gehe ich oder nicht?“. Vereinbare ich zum Beispiel einen Arzttermin bewusst außerhalb der Arbeitszeiten oder organisiere ich private Verpflichtungen frühzeitig und jobtauglich?

Bei allen, die in dieser Weise mitdenken und planen, bedanken wir uns mit einer Extraportion Urlaub! Und soooo kompliziert ist bei uns diese Art von Planung auch gar nicht, denn im Kurhaus am Park gibt es die  5-Tage-Woche und somit auch genügend Freiraum für private Termine!

Moderne Arbeitsmittel

& Weiterbildungskurse

Ganz gleich, ob es sich um eine automatische Aufstehhilfe handelt oder um ein High-Tech-Bett... Uns geht es darum, dass wir unseren Mitarbeitern Arbeitsmittel bieten können, die die Pflege leichter machen. „Es geht doch eigentlich nur darum, meinen Rücken zu schonen...“  Dieser Satz trifft genau den Punkt: Wir setzen moderne Arbeitsmittel da ein, wo sie unseren MitarbeiterInnen helfen körperliche Kraftanstrengungen zu minimieren oder zu vermeiden. 

Zusätzlich unterstützen wir unsere MitarbeiterInnen mit Fort- und Weiterbildungen. Die Entscheidung welcher Kurs der richtige ist, treffen unsere MitarbeiterInnen in der Regel selbst. Wir beraten natürlich gerne. Ist das Pensum zu schaffen? Kann ich die Präsenzzeiten mit meiner Arbeitszeit vereinbaren? Gibt es für diese Zeit eventuell mögliche Sondervereinbarungen? Eine Fort- oder Weiterbildung kann neuen Schwung bringen und auch persönlich viel anstoßen.

Feiern à la Kurhaus

Pfleger machen Party

Seit Jahren feiern wir gemeinsam Feste. Zu Karneval am liebsten mit viel Musik und dem heiß geliebten Elferrat. Von den „Schlagersternen“ bis zur „Sesamstraße“: Karneval à la Kurhaus wird nie langweilig. Pfleger und Bewohner feiern auch zu anderen Gelegenheiten zusammen. Im Sommer gibt es Aktionswochen, im Herbst geht es auf die Obstwiesen. Wer behauptet Pflegejobs sind eintönig - ist herzlich eingeladen mit uns zu feiern!  

Wie viel verdiene ich im Kurhaus am Park?

„Mehr Verantwortung lohnt sich!

Das Kurhaus am Park sieht sich natürlich an die allgemeinen Tarifbestimmungen gebunden. Gleichzeitig möchten wir besonderes Engagement sowie außerordentlichen Einsatz unserer Mitarbeiter wertschätzen. Damit meinen wir nicht die obligatorische Anerkennung im Team, ein Lächeln auf dem Flur und ein Lob bei Schichtwechsel. Ganz konkret geht es hier um Zuschläge für die Arbeit an Sonn- und Feiertagen und in der Nacht.

Ohne das spontane Einspringen für Kollegen würde in unserem Haus nichts mehr rund laufen. Das wissen wir – das schätzen wir und aus diesem Grund gibt es bei uns ganz konkret 52 Euro extra für jeden nicht geplanten Dienst!

„Mehr Verantwortung lohnt sich! Neben der Bereitschaft für seine Kollegen einzuspringen, schätzen wir auch ganz besonders die Verantwortung, die jemand bereit ist zu übernehmen. Zum Beispiel in der Funktion als PraxisanleiterIn,  InkontinenzbeauftragterIn, AuditorIn, oder als LeiterIn einer Wohngruppe! Hier gibt es feste, monatliche Zuschläge.

 

Wechselprämie?!

Nichts ist besser als eine gute Empfehlung.

Sie sind unsicher, ob ein beruflicher Wechsel das Richtige ist? Wenn ein Mitarbeiter Ihnen unser Haus empfiehlt möchten wir Ihnen die Entscheidung leichter machen. Vielleicht müssen Sie umziehen oder Ihr täglicher Anfahrtsweg ändert sich. Hierfür bieten wir Ihnen und dem Mitarbeiter der Sie wirbt, eine finanzielle Unterstützung an - Sie teilen sich 3.000 Euro fity-fifty.
Bevor Sie sich endgültig entscheiden, kommen Sie doch einfach vorbei und lernen unser Haus kennen!

Wir freuen uns auf Sie!