Vom frischen Salat bis zum selbstgenähten Mundschutz

WIR SAGEN DANKE!

DANKEN möchten wir vom Kurhaus am Park – ebenfalls ganz besonders herzlich – allen Spendern und Helfern für Ihre Einsatzbereitschaft und Großzügigkeit und für ihre kreativen Ideen! Die Liste ist lang und darauf sind wir ein klein bisschen stolz. Denn auch hier zeigt sich ein Gemeinschaftsgefühl, zeigt sich Solidarität und Wertschätzung, wichtige Werte für uns hier im Kurhaus am Park – für die Bewohner und für jeden einzelnen Mitarbeiter.

Vom frischen Salat aus dem „Alten Turm“ bis zum selbstgenähten Mundschutz

Nachdem die Restaurants in der Umgebung geschlossen werden mussten, erhielten wir eine große Spende mit frischen Salaten und Gemüse vom Inhaber des "Zum Alten Turm" aus Stadt Blankenberg!

Das Gartencenter „Pflanzen Breuer“ aus Hennef spendete großzügig Blumen an Bewohner und Mitarbeiter und brachte so den Frühling ins Haus und in die Zimmer!

Auch die Inhaberin von „Blumen Madelifje“ in Sankt Augustin spendete Schnittblumen und Orchideen. Sie ist die Tochter einer Bewohnerin und musste ihren Blumenladen leider schließen.

Die Kleiderstube der CDU unterstützte uns ebenfalls mit einer Geldspende für die Mitarbeiter!

Unterstützung kam auch von den „Jusos“. Sie organisierten spontan einen Einkaufsdienst für unsere Mieter im Betreuten Wohnen sowie im „Wohnen am Kurhaus (WAK)“.

Danken möchten wir auch dem Hennefer Altenhilfeverein mit dem wir sehr eng zusammenarbeiten. Erwähnen möchte ich in dem Zusammenhang besonders das hohe Engagement von Thomas Wallau. Herr Wallau koordiniert die Unterstützungs- und Hilfangebote. Weiterhin werden HelferInnen und NäherInnen gesucht.  www.altenhilfe-hennef.de

Nicht zuletzt möchten wir uns herzlich bei den bereits tätigen ehrenamtlichen Näherinnen bedanken, die aus gespendeten Stoffen Mundschutz-Masken genäht haben. Jeder, der sich daran schon versucht hat, weiß wie viel Arbeit so eine kleine Maske machen kann. DANKE für die Einsatzbereitschaft und die Geduld dafür!

Jeden Tag erfahren wir neue Unterstützungen. Jeder, der sich in diesem Artikel nicht gesehen fühlt oder von hier ungenannten Aktionen und Spendern weiß, ist herzlich dazu aufgefordert uns eine Mail zu schreiben. Wir freuen uns über gute und solidarische Nachrichten!

Ihr Kurhaus-Team!